Garmin Head Up Display

Garmin Head Up Display
8.25

Aufbau / Installation

8/10

    angezeigte Informationen

    8/10

      Stabilität

      8/10

        Preis/Leistung

        9/10

          Vorteile

          • - Schnelle Installation
          • - Leichter Aufbau
          • - Stabil
          • - Drahtlose Verbindung mit Smartphone

          Nachteile

          • - Nur mit Smartphone nutzbar
          • - Garmin App erforderlich
          • - kein Akku

          Produktbeschreibung

          Das Head Up Display aus dem Hause Garmin bietet viele verschiedene Funktionen, die Sie sich auf Ihre Windschutzscheibe projizieren lassen können. Das Garmin HUD steht, dank der gummierten, biegsamen Bodenplatte, sicher auf Ihren Armaturenbrett und bildet Informationen zur Route wie zum Beispiel die Fahrtrichtung, Fahrtdauer, Kreuzung-Ansichten oder Geschwindigkeitsbegrenzungen auf der mitgelieferten Garmin Windschutzscheiben Folie oder auf die Reflektor Linse ab.

          Vorstellung – Garmin Head Up Display

          Angezeigte Funktionen des Garmin HUD

          Das Head Up Display von Garmin zeigt nicht nur die üblichen Navigationsinformationen wie Ankunftszeit oder die Abbiege-hinweise, sondern auch:

          – den Abstand zur nächsten Kurve
          – die aktuelle Geschwindigkeit und das Tempolimit
          – welche Spur zu nehmen ist ( z.B. bei der Autobahnabfahrt)
          – Stau- und Verkehrsinfos

          Außerdem schlägt das Garmin Head Up Display Alarm, wenn Sie das Tempolimit überschreiten oder warnt Sie vor möglichen Verkehrsbehinderungen und Sicherheitskameras.
          Im nachfolgenden Bild ist das komplette Display mit seinen Funktionen abgebildet:
          Garmin HUD Funktionen

          Einfache Installation des Garmin HUD in Ihrem Auto

          Um das Head Up Display zu benutzen müssen Sie nur Ihr Smartphone per Bluetooth mit dem Gerät verbinden und schon kann die Reise losgehen.
          Das HUD kann in jedem Fahrzeug auf dem Armaturenbrett positioniert werden und die Informationen an die Scheibe werfen.

          Der Aufbau erfolgt leicht und schnell, einfach die transparente Folie auf die Windschutzscheibe kleben und das Garmin Head Up Display auf die Armaturen positionieren und an der Bordsteckdose/Zigarettenanzünder anschließen. Dann das Gerät mit dem Smartphone drahtlos verknüpfen und die Garmin App ( NAVIGON oder StreetPilot) starten. Wählen Sie nun Ihr Ziel und die Route aus und das Head Up Display projiziert die Reiseinformationen an die Windschutzscheibe, um Sie sicher ans Ziel zu bringen.

          Sichtbarkeit des Garmin Head Up Displays auf der Windschutzscheibe

          Man kann die Helligkeit im Menü des Navis einstellen, es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten:
          – manuelle Einstellung: Sie bestimmen die Helligkeit
          – automatische Einstellung: Die Helligkeit des Displays passt sich der Tageszeit an

          Da die Helligkeit sehr hoch ist, sind die Angaben selbst bei direkter Sonneneinstrahlung noch gut lesbar.

          Kompatibilität und Zubehör

          Das Garmin Head Up Display ist kompatibel mit iPhone- , Android- und Windows Phone 8 – Smartphones, die eine der beiden Garmin Apps installiert haben.

          der Lieferumfang beträgt:

          – Head Up Display
          – KFZ-Strom/Adapterkabel (12/24V mit zusätzlichen USB-Steckplatz)
          – Reflektor Linse
          – transparente Folie für die Windschutzscheibe
          – Schnellstartanleitung